Entwurf5_sliced_97

TALERTURNIER - RANGLISTE          TALERTURNIER - TERMINE

Neuigkeiten

2004/2005

16.07.2005

Bulldogs Masters

Das Daddle-Masters-Finale des DC Bulldogs fand wie immer in der “Sängerklause” statt.
Es war wieder ein starkes Feld vertreten, die in Gruppen spielten. So kamen viele spannende und
interessante Spiele zustande, wobei größere Überraschungen ausblieben.
Das Finale bestritten Johan Honner und Bernd Körner.
Der Gewinner hieß am Ende Johan Honner
, der damit das BULLDOGS-MASTERS 2005 gewann.
Die Platzierungen:

1. Platz Johann Honner
2. Platz Bernd Körner
3. Platz Michael Corbach

4. Platz Christian Schobek
5. Platz Dirk Strube
Best Lady wurde Ulrike Deichmann-Strube

Gratulation an alle, die teilgenommen haben. Wir hoffen, dass wir uns alle beim nächsten
Dadellfreitag (Termin zum Start ist schon bekannt) wiedersehen.
GOOD DARTS
Axel Lange

 

30.04.2005
Dart In den Mai

Frei nach dem Motto “Jedem Tierchen sein Pläsierchen” fand beim 1. Braunschweiger Dart
-Sportverein Propper Banane das seit mehr als einem Jahrzehnt bekannte Turnier “Dart in den
Mai” statt, das bei vielen Dartsportlern über Braunschweigs Grenzen hinaus einen festen Platz im
Terminkalender hat.
In diesem Jahr beteiligten sich 9 Damen und 28 Herren aus der traditionellen Steeldartszene
sowie aus dem E-Dart-Bereich am Turnier, das wegen der Baumaßnahmen für die Erweiterung des
Vereinsheimes auf begrenztem Platz ausgetragen werden musste. Bis in die frühen
Morgenstunden wurde bei ausgelassener Stimmung zuerst in Gruppen und anschließend im 8er
-Doppel-K.O.-Feld um Pokale, Urkunden und Sachpreis gekämpft.
Die Plätze 1 bis 4 belegten Dennis Hampe (DC Bullfire Peine) vor Frank Szönyi (DC Akazieneck
Wolfenbüttel
), Christian Schobek und Johan König (beide Propper Banane). Best Lady wurde
Imke Rinaldi (Propper Banane).
Peter Saager

 

24.04.2005
8. BBDV Ü40-Meisterschaft in Salzgitter
Maic Naßner gewinnt!

Leider hatten nur 17 von 307 startberechtigten Spielern den Weg in die Spielstätte des DC Diabolo
Knights Salzgitter
gefunden. Ein absoluter Negativrekord. Man hätte die Meisterschaft auch
Vereinsvergleich nennen können, denn nur drei Vereine stellten Spieler für die Veranstaltung des
BBDV e.V. ab.
Eigentlich war wie die letzten Jahre auch geplant die Veranstaltung in einem Doppel-K.O.-Feld zu
spielen. Kurz entschlossen, aber mit Zustimmung sämtlicher Spieler, wurde auf Gruppenspiele
gewechselt.
In Gruppe 1 setzte sich etwas unerwartet Karl Eßmann vor seinem Vereinskameraden Peter Saager (beide 1. BDSV Propper Banane) durch.
Die Gruppe 2 entschied der an diesem Tage gut spielende Jürgen Kerl (DC Guinness '85) vor Bernd
Endorf (1. BDSV Propper Banane) für sich.
Die Gruppe 3 entschied Heinz Klein (1. BDSV Propper Banane) mit 3:0 Spielen und 9:0 Legs für
sich. Den zweiten Platz erreichte aufgrund von einem gewonnenen Leg mehr Norbert Gluchatzka
(DC Diabolo Knights).
In Gruppe 4 (5er Gruppe) siegte erwartungsgemäß Maic Naßner (1. BDSV Propper Banane) vor
einem stark aufspielenden Uwe Schwarz (DC Guinness '85).
Die ersten beiden jeder Gruppe spielten dann im Kreuzvergleich nochmals ein 8er Doppel-K.O.
-Feld. Bis auf eine Paarung konnten jeweils die Gruppensieger ihr Spiel für sich entscheiden. Im
Halbfinale der Gewinnerrunde kam es zur Paarung Jürgen Kerl/Karl Eßmann und Bernd Endorf/
Maic Naßner. Karl gewann knapp mit 3:2 und zog somit ins Finale der Gewinnerrunde ein. Maic
Naßner folgte ihm mit einem glatten 3:0 Erfolg.
In der Loserrunde traf Uwe Schwarz auf Jürgen Kerl und Peter Saager auf Bernd Endorf.
Während Peter äusserst knapp mit 3:2 gewann, brauchte Jürgen nur 4 Legs um gegen Uwe zu
gewinnen. Im darauffolgenden Spiel Peter/Jürgen konnte Jürgen wiederum nach 4 Legs den Sieg
für sich verbuchen. Es kam also zur erneuten Partie Karl Eßmann/Jürgen Kerl.
Karl, der zuvor gegen Maic Naßner nur knapp unterlegen war, war nun nicht mehr in der Form,
die er noch zuvor gezeigt hatte und verlor deutlich mit 0:3. Es folgte ein auf weiter Strecke gutes
Finale. Maic ging schnell mit 2:0 in Führung, doch Jürgen wollte unbedingt ein weiters Spiel
erzwingen und holte sich Leg 3. Im vierten Leg ließ Maic allerdings nichts mehr anbrennen und
gewann letztlich auch verdient mit 3:1 die 8. Ü-40 Meisterschaft des BBDV e.V..
Olaf Schmethüsen

Platzierungen:
1. Platz Maik Nassner
2. Platz Jürgen Kerl
3. Platz Karl Essmann
4. Platz Peter Saager
Best Lady: Gisela Waschk-Schäfer
Specials: Maic Nassner LD13, HS 171, HF 107; Uwe Schwarz 180; Jürgen Kerl BF 81

 

03.2005
5. Jugend-Ranglisten-Turnier in Braunschweig
Fotogalerie

Zum wiederholten mal richtete der 1. Braunschweiger Dart -Sportverein Propper Banane e.V. einen Jugendtreff des Niedersächsischen Dart-Fachverbandes als Ranglistenturnier im
Vereinsheim am Gartenkamp aus.
23 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, darunter die Top-10 der Rangliste reisten mit ihren Betreuern
aus ganz Niedersachsen an und versprachen schon im Vorfeld spannende Wettkämpfe.
Von den nach der Sport- und Wettkampfordnung gesetzten Spielern konnten sich in den
Gruppenspielen lediglich Carsten Puse (DC Harlingtown, Bad Harzburg) und Daniel Schelze
(DC Bulldogs, Wolfenbüttel) durchsetzen. Eine erfreuliche Überraschung bot der erst seit 1 Jahr
spielende 15 jährige Ron Eßmann, der in seiner Gruppe nur ein Spiel abgeben musste und z.B.
Marcel Wohlgemuth, immerhin latz 2 der Rangliste, hinter sich ließ. Ron wurde im anschließenden
Doppel-K.O.-Feld 3. und konnte sich auf den 6. Ranglistenplatz vorkämpfen.
In der Mittagspause gab es für die Wettkämpfer kostenlos Würstchen und Salate, die von den
Eltern gestiftet wurden, und alkoholfreie Getränke aus der Kasse des NDV.
Im Endspiel standen sich Jan Kerner (GTZ Lamspringe) und Daniel Schelze gegenüber, der in der
der kommenden Saison für den 1. BDSV Propper Banane e.V. spielen wird. Durch den Turniersieg
konnte sich Daniel die Option auf die Teilnahme an den German Masters im Juni in Erlensee
sichern.

 

06.12.2004
Taler-Turnier-Masters

22 Spieler trafen sich um das Masters auszuspielen. Nach den Gruppenspielen ging es im Do-Ko
im 16er Feld weiter. Am Ende konnte sich Frank Utecht gegen Bernd Körner (beide DC Bullfire)
durchsetzen. Auf den Plätzen 3 und 4 folgten Thorsten Rösler (Mad House Fallersleben) und Maic
Naßner.
Platz 1 bis 3

Zusätzlich wurden die Ranglisten-Besten der Taler-Turnier-Serie 2004 mit Frank Utecht
und “Best Lady” Claudia Wahlers gekrönt.