Entwurf5_sliced_97

TALERTURNIER - RANGLISTE          TALERTURNIER - TERMINE

Neuigkeiten

2008/2009


17.07.2009
12. Taler-Turnier 2009

Es war wieder so weit! Nach 1 1/2-monatiger Pause erwartete die “Dart-Arena” wieder spannende
und hochklassige Spiele! Mit 44 Teilnehmern wurde die Bestmarke der Saison nur um 5 verfehlt.
Den 1. Platz belegte Jan Waldau von D’ARTagnan Bodenburg vor Dennis Günther (Bulldogs). Der 3.
Platz ging an Ludwig Schildt vor Jürgen “Art” Bansmann von den Ludwicks. Nebenbei konnte der
Verein mit Martin Röpsch (ehemals Thorny Roses Hildesheim) ein neues Mitglied begrüßen.

 

10.07.2009
17. und letztes
Bulldogs-Master-Daddel in Wolfenbüttel
“Rosi” gewinnt Rangliste!

Das letzte Bulldogs-Daddel spielten wie vor 2 Wochen wieder Jörg “Jogi” Pillasch von den
Bulldogs und Thorsten “Rosi” Rösler gegeneinander aus, wobei dieses mal “Jogi” das bessere
Ende für sich hatte und mit 3:2 gewann. 3. wurde Dennis “T.o.K” Günther von den Bulldogs.
Somit hat “Rosi” die Rangliste klar für sich entscheiden können.

 

04./05.07.2009
6. NDV-RLT in Bisperode

Herren (93)
17. Thorsten Rösler
17. Michael Nickel
33. Ludwig Schildt

Damen (24) > 16er K.O.
5. Claudia Wahlers
9. Katja Nickel
9. Valentina Lindow

 

20./21.06.2009
German Masters 2009 - Bericht
Fotogalerie

Propper Banane war dieses Jahr wieder mit einer ganzen Gruppe von Spielern bei dem Auswahl-
Turnier am Start. Nach Rangliste waren es von links nach rechts, bei den Herren Thorsten Rösler,
und Bernd Körner. Bei den Damen Claudia Wahlers und Katja Nickel.

Alle 5 starteten am Samstag beim Ländervergleich für Niedersachsen, als auch Sonntag im Einzel.
Dabei konnten die Herren zum hervorragenden 5. Platz von NDV 2 im Länderpokal beitragen.

So weit konnte sich noch nie zuvor eine 2. Mannschaft platzieren! Die Damen belegten den 9. Platz.
In den Einzeln waren für die Bananen nur wenige Siege zu verbuchen, trotz teilweise starker
Leistungen. Von der Atmosphäre und den Erfolgen her wohl die besten German Masters aus NDV
-Sicht, die je gespielt wurden! Auf jeden Fall war der neue Austragungsort im Seepark Kirchheim
hervorragend gewählt, wenn auch einige Dinge verbessert werden sollten. Wir sehen uns, wenn es
wieder heißt: “KÖRPERSPRACHE”!

 

06./07.06.2009
BBDV-Meisterschaften im Einzel und Doppel in Wolfsburg - Infoplakat
2 x Vize-Meister und 1 x 3. Platz im Einzel!
Fotogalerie

Bei den Einzel-Meisterschaften konnte das Ergebnis aus dem letzten Jahr verbessert werden.
Ludwig “Iceman” Schildt (v.r.) zog durch den Sieg gegen Bernd “Danger” Körner ins Finale bei
den Herren ein, wo er dann jedoch René Grützmacher (2.v.l.) von den Bulldogs in 2 Sets unterlag.
Im Damen-Finale konnte Claudia Wahlers (2.v.r.) das 1. Spiel gegen Andrea Beushausen (v.l.) von
den Bulldogs gewinnen. Die Matchdarts im 2. Spiel ließ sie jedoch ungenutzt und wurde auch 2..

2 x Bezirksmeister und 1 x Vize-Meister im Doppel!

Bei den Doppelmeisterschaften wurde noch einer drauf gesetzt! Claudia Wahlers und Katja Nickel
wurden genauso ungeschlagen Bezirksmeister, wie Bernd “Danger” Körner und Thorsten “Rosi”
Rösler, die sich im reinen Bananen-Finale mit 2:1/0:2/2:1/0:2/2:1 knapp durchsetzen konnten.
Ein besonderes Highlight in diesem spannenden Finale war das 132er Highfinish zum Re-Break im
letzten Set von “Ricke” (B/T14/D20). Den Schlusspunkt setzte “Rosi” nach vepasstem Bull-Finish von
“Danger” mit S3/D11.

 

05.06.2009
11. Taler-Turnier 2009

Leider hatten die E-Darter Punktspiel von dem keiner wusste, auch nicht Leo. Zumindest ließ es
sich auf einem Board mehr spielen und so war man wohl gegen 1.30 Uhr fertig. Im Finale setzte
sich Marko Jovanovic gegen seinen Vereinskollegen Ulf Mierswa vom HDSC 2001 klar durch. Den
3. Platz belegte Bernd “Danger” Körner vor Thorsten “Rosi” Rösler. Propper bedankt sich bei 38
Teilnehmern!

 

31.05.2009
4. Offene Braunschweiger Pärchen-Meisterschaft
Fotogalerie

Mit 18 Pärchen hatten sich erfreulich viele Doppel zusammengefunden. Im Triple-K.O. ging es bis
Mitternacht, bevor Katja und Michael “Ricke” Nickel als Sieger feststanden. Den 2. Platz belegten
Petra und Sven “Lachsack” Schäning von den Dart Dogs Langelsheim vor Claudia Finzelberg und
Thomas Bangemann von den Black Sheep. Gratulation! Ausführlicher Bericht eines Schaafs.

 

30.05.2009
Teamkoordinierung

Bei der Teamkoordinierung wurden die verheißungsvollen Weichen für die neue Saison gestellt.
Auf Grund der vielen Zugänge werden wieder 5 Teams gemeldet. Im Anschluss wurde noch ein
Triple-K.O.-Turnier gespielt, an dem leider nur 1/3 aller Aktiven teilnahmen, was jedoch Reiz und
Spannung nicht minderte. Das hochklassigen Finale gewann Thorsten “Rosi” Rösler mit 2:1/2:1.

 

19.-26.05.2009
Himmelfahrts-Wandertour - Infoplakat
Fotogalerie

Einen ausführlichen Wanderbericht von “Kulle” findet ihr in der Rubrik Wandern!

 

23.05.2009

Vereinsmeisterschaft DC LeBillard

Jürgen “Niewie” Niewöhner gewinnt in seinem neuen Dartclub LeBillard in Hard am Bodensee in
Österreich
die Vereinsmeisterschaft im E-Dart, was hier einfach auch mal zu erwähnen sei.

 

22.05.2009
10. Taler-Turnier 2009

Bis auf die Siegesfeier zur Deutschen Meisterschaft des VfL Wolfsburg (man weint in München...
man weint in Stuttgart...) war sportlich gesehen am Wochenende nicht viel los und das Taler mit 41
Teilnehmern wieder bombastisch gut besucht. Leider waren die “Stromdarter” am werkeln, so dass
auf 4 Boards gestartet werden musste und es zu langen Wartezeiten kam. Sorry dafür.
Den 1. Platz konnte sich erstmalig Jürgen “Art” Bansmann von den Ludwicks sichern. Er bezwang
Ludwig “Iceman” Schildt mit 0:3/3:1.

 

09.05.2009
Letzter Spieltag der Niedersachsenliga

Wir hatten heute unser letztes Heimspiel der Saison gegen Rangers Belm und Thorny Roses
Hildesheim
. Es mussten mindestens 3 Punkte her, damit der 3. Platz noch geschafft wird. Das hat
auch geklappt, nur hat es am Ende doch nur für den 4. Platz gereicht. Trotzdem ein starke
geschlossene Mannschaftsleistung mit vielen interessanten Spielen und Höhepunkten ohne die
beiden Stammspieler “Schobi” und “Bansi”.

 

02./03.05.2009
5. NDV-RLT in Wolfsburg mit Mixed-Meisterschaft
Katja Nickel erreicht das Damenfinale!
Fotogalerie

Katja Nickel schlug sich im Finale Stefanie Zwitkowitsch (V.d.K. Hannover) mit 1:2/1:2 hervorragend.
Ihre Gegenerin hat bisher jedes NDV-Turnier, an dem sie teilgenommen hat, gewonnen!
Bei den sonntäglichen Niedersachsenmeisterschaften im Mixed-Doppel konnten gute Resultate
erzielt werden. Wahlers/Rösler verpassten den Finaleinzug mit einem 1:2/1:2 gegen Beushausen/
Honner. Nickel/Körner verloren unglücklich gegen die späteren Finalteilnehmer Hanus/Schaper und
wurden 5..

 

Herren (82)
9.  Thorsten Rösler
17. Bernd Körner

Damen (19)
2. Katja Nickel
9. Claudia Wahlers

Mixed-Meisterschaft (20)
3. Wahlers/Rösler
5. Nickel/Körner

 

30.04.2009
15. Dart in den Mai
-
Infoplakat
Fotogalerie

Schon wieder ein Jahr um - könnt ihr euch noch an das erste Mal “Dart in den Mai“ erinnern?
Schaut doch mal nach, wer sich 1995 gegen die damaligen Spitzenspieler der Region durchsetzen
konnte . Der eine oder andere war dieses Jahr auch wieder dabei! 47 Teilnehmer vom Nicht- bis
PDC-Spieler zeigten, dass Dart auch Spaß machen kann, ohne ein Preisgeld vor Augen zu haben.
Jeder Teilnehmer bekam für sein Startgeld eine Flasche Wein und eine Urkunde, die “Chris”
Becker besorgt hat. Die ersten 4 und Spezialisten durften noch Medaille und/oder Pokal mit nach
Hause nehmen. Der überragend spielende Marko Jovanovic vom DSC Hannover 2001 ließ auf den
weiteren 3 Plätzen ausnahmslos “Bulldoggen” hinter sich.
Im Finale unterlag Dennis Günther
, der
sich zuvor gegen Kurt Strube und René Grützmacher durchsetzen konnte mit 1:3. Best Lady wurde
Katja Nickel. Die Specials bekamen für den High Score 177 die DDV-Jugend Nr.1 Jan Waldau von
D’ARTagnan Bodenburg noch einen LD 14 warf, der aber mit einem 13er vom weiteren brillanten
NDV-Jugendspieler Arno Merk von den Scots Darts Peine noch unterboten wurde, Dennis Günther
für ein Bullfinish 122 und 4 x 180, sowie der Sieger Marko Jovanovic für ein High Finish 150!
Beste “Banane” wurde “Rosi” auf dem 5. Platz.

 

25.04.2009
NDV-CUP Finalrunde in Hameln -
Infoplakat
Fotogalerie

Mit 3 Autos hatten wir uns auf den Weg nach Hameln gemacht und mussten schon beim ersten
Spiel feststellen, dass Lars Bansmann schwerzlich vermisst wurde. Kaum etwas lief zusammen.
Allein Ludwig “Iceman” Schildt konnte ein klasse Einzel gegen den späteren Pokalsieger, den
DC Bulldogs, zeigen und sein Spiel gewinnen. Alle anderen spielten unter ihren Möglichkeiten.
Im Entscheidungsspiel gegen die Ranger’s Belm, die es beinahe ins Finale geschafft hatten und nur
im Teamleg gegen Diedersen scheiterten, sollte wenigstens die Teilnahme am Amateur-Pokal
gesichert werden. Nach wiederum teilweise enttäuschenden Einzeln, gingen wir mit 4:4 in die
Doppel und konnten dort auch lediglich 2 für uns verbuchen - Teamleg - 1001 best of 5. Nachdem
“Schobi” nach 47 Darts das erste Leg für uns checken konnte, gingen die weiteren 3 wegen zu
geringem Score und verpasster Checkdarts an die Ranger’s. Leider konnten wir Herbert Truxius,
der extra vorbeigekommen ist, nicht den erhofften Erfolg mit auf den Rückweg geben. Die durch
die spätere Absage des DC Bulldogs entstandene Nachrückerposition und Teilnahme am Verbands
-Pokal wurde nicht wahrgenommen.

 

10.04.2009
Viertelfinale im NDV-CUP

Heute am Karfreitag haben wir den Einzug in die Finalrunde in Hameln mit einem 10:2 und 31:14
gegen DC Guinness ‘85 perfekt gemacht. Dort erwarten uns Ranger’s Belm, die Bulldogs und der
Gewinner aus der Partie zwischen V.d.K. Hannover und Diedersen T.B..

 

03.04.2009
6. Taler-Turnier 2009

Trotz parallel laufendem Bulldogs-Daddel konnten wir 29 Teilnehmer begrüßen. Im heutigen
Turnier konnte sich “Rosi” gegen einen hervorragend aufgelegten Dieter Stoltzmann von den
Excalibur Knights durchsetzen.

 

27.-29.03.2009
Deutsche Meisterschaft der PDC-Europe in Niedernhausen -
Info
Fotogalerie

Christian “Schobi” Schobek und Thorsten “Rosi” Rösler konnten bei der Deutschen Meisterschaft
im Doppel durch zwei Siege zumindest den 9. Platz erreichen. Man verlor gegen die späteren
Turniersieger. Im Einzel reichte es lediglich bei “Rosi” zu einem Sieg, jedoch war er am Sonntag
nach der Niederlage gegen den späteren Meister Jyhan Arthut vom HDSC 2001 “First Loser”.

 

27.03.2009
5. Taler-Turnier 2009

Leider war das Turnier mit 26 Teilnehmern heute etwas mau besucht. Dafür waren die Spiele um
so besser. Am Ende setzte sich erstmalig DDV Jugend Nr. 1 Jan Waldau vom DC D’ARTagnan
Bodenburg
gegen René Grützmacher von den Bulldogs durch. Nachdem Jan in der 2. Runde schon
René mit 3:0 besiegen konnte, gab dieser wiederum bis zum letzten Spiel kein Leg mehr ab. Am
Ende konnte sich Jan knapp mit 3:2 durchsetzten. 3. wurde Dennis Günther von den Bulldogs vor
Dieter Stoltzmann von den Excalibur Knights. Beste Bananen waren direkt dahinter Maruan “Maru”
Nissan und Lars “Bansi” Bansmann auf dem gemeinsamen 5. Platz.

 

15.03.2009
Infoplakat - 12.
BBDV Ü40 Meisterschaft - Turnierplan
Meister- und Vizemeister!
Fotogalerie

Das um 11.00 Uhr mit 31 Teilnehmern 40+ gestartete Turnier endete um 21.00 Uhr nach einem
zähen aber spannendem Tripple-Ko mit dem Finale Thorsten “Rosi” Rösler und Bernd “Danger”
Körner. Im ersten Spiel legte “Danger” los wie die Feuerwehr und ließ mit 15/16/15 Darts nichts
anbrennen und spielte in überragender Form, wie schon vor einer Woche. “Rosi” konnte bei dem
0:3 nur zuschauen. Das zweite Spiel ging dann jedoch mit 3:1 an “Rosi”, da “Danger” etwas
nachließ und jetzt auch mal die Darts von “Rosi” ihr Feld fanden. Das dritte Spiel wurde im 5ten
Leg entschieden und nach 3 Tonnen in Folge konnte “Rosi” das Spiel gerade noch zum 3:2 ins
Trockene retten. Kurios, dass “Danger” nur zwei mal und “Rosi” sogar nur ein mal den eigenen
Aufschlag gewinnen konnten. Den 3. Platz belegte Olaf Schmethüsen von den Diabolo Knights vor
Uwe “Düül” Schwarz von Guinness. Heinz Klein schied leider schon als 17. aus. Andreas Gades
vom DC Wolfsjäger gewann das Stechen gegen “Danger” (beide 1 x 177) um den High Score
Pokal. “Danger” bekam für seine beiden 15er im Finale den Pokal für Lowest Darts. Die Pokale für
das höchste Bull Finish und 2 x 180 gingen an “Rosi”. Das höchste High Finish mit 122 erzielte
Michael Wittemann. Best Lady wurde Gisela “Gisi” Waschk-Schäfer von den Diabolo Knights.
Die von Valli dankenswerterweise gemachten Stimmungsbilder sind als Galerie zu betrachten.

 

07./08.03.2009
4. NDV-RLT in Wolfsburg mit Einzel- und 4er-Team-Meisterschaft
4er-Team Niedersachsenmeister!
Fotogalerie

In der Gruppe setzte sich unser Team “Bananensplit” mit 4:0 und 39:3 klar durch. Nach weiteren
Siegen gegen die Excalibur Knights (10:4) und Black Sheep (9:1) stand man im Finale gegen das
Team “Cunterbunt Destroyer” mit den beiden Grützmacher Brüdern René und Nick, Dennis
Günther
und Jan Waldau. Bis zum zwischenzeitlichen 5:5 ging es immer hin und her.
Die nächsten beiden Legs gingen an Thorsten “Rosi” Rösler. Noch 2 Legs!
Bernd Körner mit dem 8:5 und Jens Ziegler mit dem 9:5 zum Sieg bestätigten die von TC “Rosi”
vorher begründete Aufstellung. Super Team-Play mit teilweise herausragenden Specials:
Körner LD12/15/16, 180, Rösler LD15, 180 und Ziegler mit LD15/15/16, 2 x 180 um nur einige hervor
zu heben. Wir hatten den erwartet starken Gegner im Finale und konnten zum wiederholten mal
nach 1998 (damals mit nur 1/4 Banane, dieses mal mit 3/4) nach vielen 2. und 3. Plätzen in den
letzten Jahren als 4er-Team-Niedersachsenmeister von der Bühne gehen. Wir freuen uns auf das
nächste NDV in WOB!

 

Herren (105)
5.
Bernd Körner
9. Thorsten Rösler

Damen (22)
5.
Claudia Wahlers

Niedersachsenmeisterschaft (11)
4er-Team
1. Rösler/Körner/Ziegler/N.d.R.b.

 

27.02.2009
3. Taler-Turnier 2009

Mit 42 Teilnehmern war unser Turnier wieder bestens besetzt und bot spannende Spiele bis zum
Schluss. Den 1. Platz belegte Dennis Günther von den Bulldogs vor Bernd “Danger” Körner. Beim
nächsten Taler werden als Neuerung die ersten 8 der Rangliste gesetzt!

 

27.02.2009
Vorstandssitzung

Jürgen Niewöhner scheidet auf eigenen Wunsch aus beruflichen Gründen aus dem Vorstand aus.
Auf Beschluss des Gesamtvorstandes wurde Martin Przyklenk kommissarisch als 2. Vorsitzender
eingesetzt. Neuwahl erfolgt auf der Mitgliederversammlung im September.

 

20.02.2009
Bulldogs-Master-Daddel in Wolfenbüttel

Die Daddel-Turniere scheinen gerade eine Renaissance zu erleben. Nach 49 Teilnehmern am
letzten Freitag bei unserem Taler, waren heute 40 Teilnehmer vor Ort. Da nur auf 4 Boards, statt
bei uns auf 7 gespielt wurde, war das Finale erst um 3.00 Uhr zu Ende. “Rosi” konnte seine Serie
von 3 Siegen in Folge nicht ausbauen, aber mit einem 3. Platz hinter René Grützmacher, dem er
knapp unterlag und einem wieder grandios aufspielenden Kurt Strube, beide DC Bulldogs, seine
Spitzenposition in der Rangliste festigen.

 

13.02.2009
2. Taler-Turnier 2009

REKORD! Vielen Dank, an die sage und schreibe 49 DarterInnen, die bei diesem Schneewetter den
Weg zu uns gefunden hatten. Damit es bei ähnlichem Zuspruch nicht so spät wird, finden die
nächsten Taler-Turniere schon ab 19.00 Uhr statt! Das 2. Taler konnte Marco Jovanovic vom DSC
Hannover 2001
mit 3:2 und 3:1 gegen unseren brilliant spielenden Ludwig “iceman” Schildt knapp
für sich entscheiden. Zuvor verlor Dennis Günther vom DC Bulldogs um den Einzug ins Finale
gegen
Marco mit 2:3 und wurde 3. vor Roger Ledbury von den Ludwicks auf Platz 4, der mit dem
gleichen Ergebnis gegen Marco verlor.

 

31.01./01.02.2009
3. NDV-RLT in Bisperode
“Ricke” und “Hansi” - Niedersachsenmeister im Doppel!
Fotogalerie

Niedersachsenmeister!

Im Finale schlugen Michael “Ricke” Nickel und Johann “Hansi” Honner vom SC Diedersen T.B.
das Doppel Bohnhorst/Biermann
mit 2:0/0:2/2:1/2:0, gegen die das Doppel Rösler/Körner “auf
Blind” ausgeschieden war. Obwohl für Heiko Bohnhorst keine Spielberechtigung vorlag wird das
Turnier gewertet, da mit Annahme der Anmeldung ein Vertrag geschlossen wurde. Somit wurde
zum ersten mal in der Vereinsgeschichte eine “Banane” Niedersachsenmeister im Doppel!

 

Herren (112)
5. Thorsten Rösler

Damen (28)
5. Claudia Wahlers

Niedersachsenmeisterschaft
Herren Doppel (36)
1.
Nickel/J.Honner
5.
Rösler/Körner
Niedersachsenmeisterschaft
Damen Doppel (8)
5.
Wahlers/Nickel

 

24./25.01.2009
WDF / 4. DDV-RLT Bremen “German Gold Cup”
Katja Nickel und Ludwig Schildt unter den letzten 32!

Katja Nickel erreichte von 118 Damen die Runde der letzten 32. und musste sich 1:3 gegen die
Nachwuchsspielerin Vanessa Schehrer aus Kaiserslautern, die sich schon seit Jahren bei den
Mädchen mehrere Podiumsplätze sichern konnte, geschlagen geben. Somit konnte Katja ihren 17.
Platz vom Vorjahr eindrucksvoll bestätigen. Die gleiche Platzierung konnte sich auch Ludwig
Schildt bei den Herren erspielen. In einem 432 Spieler starken Feld unterlag er nach 3:1 Siegen
gegen Bayerns Nr. 1 Peter Josefiok und Lars Eiselt, der Nummer 1 des Sächsischen Dartverbandes
vom 1. DC Dresden e.V., erst in der Runde der letzten 32 mit 1:3 gegen den niederländischen Top
-Spieler Ben Michels vom Erstligaclub Tijdloos, der es am Ende bis auf den 5. Platz schaffte. Nach
Bernd Körners Aussage, der knapp mit 2:3 vorm Erreichen des Boardfinales mit dem 65. Platz
ausschied und dafür wichtige 2 Punkte für die German-Masters-Qualifikation einstreichen konnte,
eine Platzierung, die Ludwigs Spiel gerecht geworden wäre, zumal er gegen den Holländer führte
und das Spiel beherrschte. Super Abschneiden von unseren Top-Spielern!

 

Herren
17. Ludwig Schildt
65. Bernd Körner

Damen
17.
Katja Nickel

 

24.01.2009
4. Clausthaler Guinness Open -
Infoplakat
Fotogalerie

Als einziger Starter von Propper blieb Thorsten “Rosi” Rösler weit hinter seinen Erwartungen
zurück. Nachdem er bereits in der Gruppenphase 2 von 7 Spielen auf Grund einer eklatanten
Doppelschwäche verlor, war in der K.O. Runde deshalb Schluss und 3 Stunden Fahrt als gutes
Training für das nächste Wochenende und Besuch bei Freunden abgehakt. Ohne Doppel keine
Kekse! Ein paar Bilder dieser schönen Spielstätte sind hier zu sehen.

 

17.01.2009
Saisonabschluss-Turnier Stadtliga Braunschweig
Zwei mal 3. Platz für “Maru”!

 Unser neues Vereinsmitglied Maruan
 “Maru” Nissan konnte sowohl in der
 Kategorie off. Einzel 501 M.O. mit 28
 Startern, als auch im Doppel M.O. von 29
 Doppeln mit Dogan Gabriel vom DC
 Akazieneck
, den 3. Platz erreichen.
 Nachdem er im Einzel Klaus Capellmann
 
vom DC Koala gleich am Anfang in die
 Loser-Runde schickte, traf er nach der
 Niederlage im Gewinnerrrunden-Finale
 gegen Dirk Strube vom DC Bulldogs erneut
 auf “Capelle”. Dieses Spiel ging dann
 jedoch 1:2 verloren. “Capelle” gewann
 dann auch das Finale gegen “Airbag” mit
 2:0 und 2:1.
 Im Doppel gewannen Maik Döppner und
 “Capelle” vom DC Koala vor Sven Gorczak
 
und Dennis Günther vom DC Bulldogs.

 

16.01.2009
1. Taler-Turnier 2009

Mit 27 Teilnehmern war das Feld beim Auftakt der Taler-Serie 2009 nicht nur zahlenmäßig gut
besetzt, trotzdem unser B-Team ein Punktspiel in Wathlingen bestreiten musste, sondern es gab
zudem klasse Spiele zu begutachten. 1. Sieger wurde Dennis Günther von den Bulldogs. Das Finale
endete 1:2 und 3:2. Außerdem konnten wir mit Freude Maruan “Maru” Nissan und Thomas Brösecke
als neue Mitglieder in unserem Verein begrüßen.

 

10.01.2009
Letzter Spieltag des A-Teams in der Hinrunde

Das A-Team musste diesen Spieltag auf Ludwig Schildt verzichten und sich aus dem C-Team mit
Claudia Wahlers verstärken. Mit der Hoffnung auf zumindest 2 Punkte fuhr man nach Hildesheim
wo man auf den Ranger’s DC Belm und den Bundesligaabsteiger Thorny Roses Hildesheim traf.
Am Ende waren wir die Gewinner des Spieltages und fuhren beide Spiele mit 7:5 ein, was uns
wichtige 4 Punkte gegen den Abstieg bescherte. Eine verdiente Mannschaftsleistung!

 

02.-04.01.2009
Viertelfinale im NDV-CUP

Nach klaren Siegen gegen den DC Hameln ‘79 und den SC Shakespeare Dartists sollte heute der
dritte Streich zum Erreichen der Finalrunde am 25. April und der Qualifikation für den DDV-Pokal
folgen! Da der klassentiefere DC Guinness ‘85 am 03.01. sein Neujahrsturnier veranstaltet hat, statt
der NDV-Cup-Spielwoche zu folgen, werden wir am 10.04. nach Göttingen fahren.
Die weiteren Paarungen lauten
Rangers DC Belm
- Darts United DTT, Bulldogs Wolfenbüttel - A -
ESV Munster, SpVgg V.d.K. Hannover - SC Diedersen T.B. - A, wobei ich davon ausgehe, dass wir
nicht das einzige Team mit einem Auswärtssieg sein werden, aber wer weiß das schon.

 

27./28.12.2008
2. Braunschweiger Stadtmeisterschaft im Einzel und 1. im Doppel - Infoplakat
2 Doppelsiege und 1 Doppelsieger für Propper!
Fotogalerie

27 SpielerInnen fanden sich am Samstag um 14.00 Uhr in der Dart-Arena ein, um zum 2. mal nach
1995 den Braunschweiger Meister im Einzel zu ermitteln. Viele Spiele und Legs wurden auf
hohem Niveau beendet. Davon zeugten die unzähligen Spezialwürfe im Turnierverlauf.
Die Highlights waren wohl das 157er High-Finish von “Pille” und das 129er Bull-Finish von Uwe
Meyer
, dem einzigen Vertreter der Ludwicks. Die Auszeichnung für die 180 konnte Lars Bansmann
im Stechen gegen Dieter, Bernd und Thorsten für sich entscheiden. Mit 15 als bestem Low Dart
überzeugte Bernd Körner. Best Lady wurde Katja Nickel. Das Finale entschied “Rosi” gegen
20:30 Uhr mit zwei 17ern zum Schluss souverän gegen “Bansi” für sich. Lars konnte sich, ebenso
wie “Rosi” zuvor, gegen Dieter Stoltzmann vom DC Koala durchsetzen.
Am Sonntag konnten um 12.00 Uhr 15 Doppel zur 1. Braunschweiger Stadtmeisterschaft im Doppel
begrüßt werden, in der Mehrzahl “Outsider”, “Black Sheeps” und “Bananen”. Nach gerade mal
4 Stunden standen die Sieger fest. Körner/Rösler gaben im ganzen Turnierverlauf nur 1 Leg ab
und siegten gegen Schildt/Nickel. Den 3. Platz konnten Thomas Wald und Sebastian Reupke von
den Black Sheep erringen. Dieter Stoltzmann erzielte einen High Score 160, “Rosi” gelang ein
High Finish 122, Claudia Wahlers ein Bull Finish 70, Ludwig Schildt die 180 und “Rosi” und
“Danger” spielten zusammen einen 18er Low Dart.
Die sehr schönen Pokale für die ersten 4 und Best Lady am Samstag wurden von “Chris” und
“Kulle” gestiftet. Die Spezial-Preise von “Chris”. Die Pokale und Spezialpreise am Sonntag aus-
schließlich von “Chris”! Vielen Dank dafür und die reibungslose Turnierleitung von “Chris”, der
mich mit Informationen versorgt hat. Auch den vielen Teilnehmern an beiden Tagen für ein
harmonisches Miteinander - im nächsten Jahr hoffentlich mit noch mehr Anklang!

Einzel-Turnierplan & Doppel-Turnierplan

 

Weihnachtsgrüße und Neujahrswünsche

Im Namen des Vorstandes wünschen wir den Freunden und Mitgliedern
des 1. BDSV Propper Banane e.V. ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest,
geruhsame Feiertage und einen erfolgreichen Start ins
 Jahr 2009, Glück und Gesundheit!
Dem KLGV Eichtal e.V. alles Gute im 100. Jubiläumsjahr seiner Gründung!

 

20.12.2008
NDV-CUP Achtelfinale

Heute besiegte das NDV-Cup-Team in der 2. Runde den SC Shakespeare Dartists Hannover in
einem abwechslungsreichen Spiel klar mit 10:2 (31:16) und steht im Viertelfinale
.
“Volle Pulle in die Hose gegangen ist unser Spiel gegen die Bananen aus BS. Nette Truppe, die
einfach schneller checken kann und jetzt wissen wir auch, warum wir nicht in der NL spielen.”

 

13.12.2008
Weihnachtsfeier
- Infoplakat
Fotogalerie

30 der 57 aktuellen Mitglieder hatten sich zur diesjährigen Weihnachtsfeier im Vereinsheim
eingefunden und verlebten gemütliche und unterhaltsame Stunden. Mit etwas Verspätung
wurde, nach der obligatorischen Ansprache durch unseren 1. Vorsitzenden Peter Saager,
enthüllte er sein Geschenk an den Verein, die Ehrentafel der Ehrenmitglieder. Es folgten
kurzweilige musikalische Vorträge von Natalie Strott (Blockflöte), danach Peter an der Gitarre mit
geschulter Stimme, sowie eine “Liebeserklärung” von Janine Strott. Dann wurde zum Weihnachts-
schmaus geläutet . Nach dem reichhaltigen Mahl verlas “Rosi” eine satirische Meldung an den
Verein und die mitgebrachten “Wichtelgeschenke” wurden per Los verteilt. Dann kam der große
Auftritt von “The Owl Town Pipe & Drum Band” aus Peine, die uns mit traditionell schottischer
Folklore bestens unterhielten. Nach dieser famosen Überraschung folgte die große Tombola der
300 Lose und 100 Preise, die Marion und Sabine Beck in den letzten Wochen fleißig zusammen-
getragen hatten! Zu jedem Preis hatte Gerd Klusmann einen lockeren Spruch parat, der dem
Ganzen einen hohen Unterhaltungswert verpasste und seiner Frau Silvia den “Hauptpreis”, einen
Staubsauger, überreichen konnte. “Ricke” unser DJ, der den ganzen Abend schon ein abwechs-
lungsreiches Potpourri an Musikstücken rockte, drehte nun die Musik- und Lichtanlage richtig auf
und lud bis 2.30 Uhr alle zum Tanz. Wieder einmal ein Jahresabschluss, der in bester Erinnerung
bleibt.

 

05.12.2008
Taler-Turnier-Masters
Fotogalerie

Um 20.00 Uhr wurde das Masters von Sportwart Michael Nickel eröffnet. 32 der besten Spieler der
vergangenen Turnierserie gingen an den Start um Pokale und Preisgeld (1. Platz 170 € !). Die 16
zuerst aus dem Masters ausgeschiedenen Spieler starteten eine erneute Do.-K.O-Runde um den
Schnapszahlenpott. Hier wurde jedoch in der Loserrunde nur best of 3 gespielt, um das Ende des
Turnieres in nicht noch weitere Ferne zu rücken. Mit dem Finalende des Masters um 3.30 Uhr war
es glaube ich schon spät genug, denn “Leo” musste 4 1/2 Stunden später wieder Gäste zum Früh-
schoppen empfangen und bis dahin wieder alles herrichten! Das Turnier um den SZ-Pott gewann
Klaus “Capelle” Capellmann vom DC Koala aus der Loserrunde kommend mit 3:1 und 3:2 gegen
Marcel Maschewski vom DC Clausthal. Dahinter auf Platz 3 Michael “Ricke” Nickel und Oliver
Ludewig
auf dem 4. und letzten Preisgeldrang. Best Lady von 4 Damen wurde wie im letzten Jahr
Nicole “Bambi” Haase (Bulldogs). Im Masters wurde ab Halbfinale in Gewinner- und Verlierer-
runde 3 by 3 gespielt und ein eventuelles zweites Finalspiel 3 by 5. Bis auf Meik Döppner [4] vom
DC Koala und Ralf Bode [6] vom DC Clausthal konnten sich alle Gesetzten in diese Phase des
Turniers vorarbeiten. Knut Schiller vom Six Pack Wolfenbüttel und 8. der Rangliste nahm am
Turnier nicht teil. Dafür wurde “Schobi” als 9. der Rangliste gesetzt.

Halbfinale Gewinnerrunde

Thorsten “Rosi” Rösler [1]

-

Bernd “Danger” Körner [5]

2:0 / 2:1

Dennis Günther (Bulldogs) [3]

-

Ludwig Schildt [2]

2:0 / 1:2 / 2:0

Halbfinale Verliererrunde

Bernd “Danger” Körner [5]

-

Sven Gorczak (Bulldogs) [7]

1:2 / 2:1 / 2:1

Christian “Schobi” Schobek [8]

-

Ludwig Schildt [2]

1:2 / 2:1 / 1:2

Einzug ins Finale der Verliererrunde

Bernd “Danger” Körner [5]

-

Ludwig Schildt [2]

1:2 / 0:2

Finale Gewinnerrunde

Dennis Günther (Bulldogs) [3]

-

Thorsten “Rosi” Rösler [1]

2:1 / 2:1

Finale Verliererrunde

Thorsten “Rosi” Rösler [1]

-

Ludwig Schildt [2]

2:1 / 1:2 / 2:1

Finale

Dennis Günther (Bulldogs) [3]

-

Thorsten “Rosi” Rösler [1]

1:2 / 0:2 und 0:2 / 1:2 / 0:2

Somit wurde “Rosi” am Ende nicht nur als Ranglisten-Erster sondern auch um 3.30 Uhr als Masters
-Sieger geehrt. Die Plätze 2 und 3 belegten in umgekehrter Reihenfolge der Rangliste
Dennis
Günther (Bulldogs)
und
Ludwig Schildt. Weitere Platzierungen hier. Es war mal wieder ein Turnier
was Spaß gemacht hat und im nächsten Jahr noch interessanter wird, denn dann haben die ersten
40 der Rangliste die Möglichkeit aus einem der 2 Töpfe Preisgeld zu gewinnen.

 

21./23.11.2008
Power-Wochenende

Am Freitag stand das letzte Taler-Turnier vorm Masters am 05.12. an. Thorsten “Rosi” Rösler
konnte mit dem 10. Sieg bei 21 Starts die Rangliste mit dem 1. Platz (367 Pkt.) abschließen und mit
6 x 177 die meisten High Scores aufweisen. Das höchste Bull Finish gelang dem 2. der Rangliste
(268 Pkt.) Ludwig Schildt mit 132. Der Ranglisten 3. (238 Pkt.) Dennis Günther (Bulldogs) warf bei 14
Teilnahmen insgesamt 22 x 180! Die ersten 3 warfen zusammen 126 der insgesamt 218 von den 80
Teilnehmern (449 Teilnahmen) erzielten Low Darts. Den Lowest Dart warf dabei Christian Schobek
mit einem 13 Darter. Das höchste High Finish erzielten Maru Nissan (Teigers) und Thea Mensing
(Akazieneck) mit 151. Wer sich die Abschlussrangliste ausdrucken will (ohne schwarz;-)) klickt hier!
Der Punktspieltag am Samstag, gestaltete sich für das A-Team zu Hause gegen Tabellenführer
SC Diedersen und den amtierenden Meister V.d.K. Hannover mit zwei Unentschieden mit Blick auf
die Tabelle zunächst positiv. Auf Grund der Festspielregel (§26 SpoWo) wurden beide Spiele
jedoch zu Null gegen uns gewertet. Ich muss es so krass formulieren, aber dämlicher kann man
Punkte nicht herschenken! Die SpoWo ist so eindeutig, dass es für diesen Fauxpas keine Ausreden
gibt. Da wurde schlichtweg geschlafen, Bedenken ignoriert und sind ihrer Verantwortung nicht
nachgekommen.
Im sonntäglichen Pokalspiel des 8er-Teams gegen Hameln ‘79 trennte man sich in einem
freundschaftlichen Spiel mit 9:3 und steht jetzt im Achtelfinale. Hier trifft man am 20.12. um 19 Uhr
auf den Bezwinger des DC Wathlingen, die Shakespeare Dartists.

 

2. NDV-RLT in Bisperode
01./02.11.2008
Jeweils 3. Platz von Katja und “Rosi”

 

Herren (93)
3. Thorsten Rösler
17. Christian Schobek
17. Michael Nickel

Damen (26)
3. Katja Nickel
5. Cornelia Bosse
9. Claudia Wahlers

Offenes Doppel
-

 

12.10.2008
4er-Team-Cup Gruppenphase

Am Sonntag, 12.10.08 traf man sich im Eichtal um im diesjährigen 4er-Team-Cup des NDV
die Gruppenspiele in der Gruppe 1 zu absolvieren.
Obwohl für eine Terminplanung nicht viel Vorlauf zur Verfügung stand, hat alles prima geklappt
und so fanden sich alle 4 Teams, Propper Banane 1 (Claudia Wahlers (TC), Katja Nickel, Ilse Strott,
Heinz Klein, Marion Niewöhner, Klaus-Dieter Viering), Jumping Frogs 1, Black Sheep 1, Down
Under 1
, bei Leo ein.
Ein herzlichen Dank an unseren Sportwart, der es sich nicht nehmen ließ seine Frau zu begleiten,
zu unterstützen und uns die Dart-Arena mit unseren Punktspiel-Boards auszurüsten.
Ebenso ein Dank an alle Teamkapitäne und Spieler die es möglich machten einen so tollen
Sonntag zu verbringen. Die Stimmung war durchweg super - ein rundum gelungener Tag und wir
wurden wie immer von Leo bestens mit Speis und Trank versorgt.
Um 10:45 starteten die ersten beiden Spiele. Das Propper Banane Team traf gleich zu Beginn auf
den späteren Gruppensieger, die Frogs. Man erkämpfte sich mit 4 gewonnenen Spielen 18 Legs
und musste 25 abgeben. Highlight dieses Spiel war sicherlich das phantastische Leg von Horst
Thor
. Er spielte in einem einzigen Leg eine 180, ein 66er Bull-Finish und schloss das Leg mit 17
Darts ab. Respekt!
Das nächste Spiel gegen Down Under fand mit veränderter Spieleraufstellung statt. Dies hatte den
gewünschten Erfolg und es wurde mit 9:3 und 30:17 Legs gewonnen.
Katja schaffte im Doppel einen Bilderbuch-Check 60, 20, Tops. Super!
Angespornt von diesem tollen Ergebnis blieb die Spieleraufstellung gegen die Black Sheeps
unverändert und zur Halbzeit lag man klar mit 5:1 in Führung
Die Black Sheeps gaben sich noch längst nich geschlagen und holten noch 3 Spiele, nachdem
Claudia das Unentschieden gesichert hatte. Der Platz des Gruppenzweiten war aber noch längst
nicht sicher, da die Black Sheeps ein besseres Legverhältnis aufweisen konnten. So ging die
Zitterpartie noch weiter, als sich Claudia und Katja im Doppel geschlagen geben mussten - auch
das zweite Doppel Marion und “Hexel” kämpften sich durch 5 Legs, hatten am Ende jedoch das
Quentchen mehr Glück und trafen vor ihren Gegnern das ersehnte Doppel.
Nun müssen die Black Sheeps noch warten, denn die 2 besten Drittplazierten der drei
Vierergruppen sind ebenfalls eine Runde weiter.
Claudia Wahlers

Das Propper Banane Team muss in der 1. Hauptrunde im 4er-Team-Cup zum DC Wolfsjäger
und bei Erfolg in Runde 2 zu Hause gegen den Sieger zwischen den Fusefighters Edemissen oder
Akazieneck
.
Die Auslosung im 8er-Team-Cup hat erfreulicherweise ein Heimspiel gegen Hameln ‘79 A ergeben.

 

27./28.09.2008
1. NDV-RLT in Bisperode

 

Herren
9. Thorsten Rösler

Damen
9.
Claudia Wahlers

Offenes Doppel
-

 

20.09.2008
1. Blockspieltag des A-Teams

Das A-Team empfing um 14.00 Uhr zu Hause zum Auftakt in die neue Saison, ohne die gesetzten
Stammspieler “Schobi” und “Niewie”, Post Hannover, auf deren Zusammensetzung man nach
dem Weggang von TC Stefan Bockelmann und Oliver Schuler zu Wathlingen gespannt war. Trotz
3 neuer hervorragender Spielerinnen in ihren Reihen konnte das 1. Spiel mit 7:5 gewonnen
werden. Ein besonderer Dank geht an unsere Freunde von Post Hannover, die es möglich machten
unser Spiel von 19.00 Uhr auf 16.30 vorzuziehen, damit Martin Przyklenk und Andreas Fasel aus
dem B-Team, die sich super eingefügt haben - Thanx! - und “Ricke” und “Rosi”, als Unterstützung
für das B-Team, pünktlich zu ihrem Spiel nach Göttingen aufbrechen konnten, welches seinerseits
auf 20.00 Uhr verlegt wurde. Danke an Guinness für das Entgegenkommen. Hameln ‘79, die mit
Glück nicht aus der Niedersachsenliga absteigen mussten, hatte mit dem Wechsel von Marc
Beckmann
und Sascha Neumann zu Diesersen auch zwei herbe Verluste zu verkraften, die sich im
Ergebnis von 9:3 für Propper wieder spiegelt. Eine geschlossene Mannschaftsleistung, die man in
der letzten Saison zu oft vermissen ließ, hat sehr zu diesem erfolgreichen Saisonauftakt
beigetragen und individuelle Schwächen ausgeglichen!

 

13./14.09.2008
1. DDV-RLT in Berlin “Spreecup 2008”
3. Platz bei der Deutschen Meisterschaft im Doppel!

Nachdem der 1. Tag aus Sicht der “Bananen” hätte erfolgreicher gestaltet werden können, blieb
nur noch Christian “Schobi” Schobek über Nacht, um am Sonntag mit seinem Freund Marko Puls
bei der Deutschen Meisterschaft im Doppel anzutreten. Es sollte einer der erfolgreichsten Auftritte
einer Gelbjacke werden. Von 97 Doppeln spielten sie sich trotz einer Niederlage bis ins Board-
finale und schlugen dort Martens/Pfeiffer mit 3:2 und 3:1. Auch das nächste Spiel wurde 3 by 3 mit
2:1 und 2:1 gegen Kiebel/Clemens erfolgreich gestaltet. Halbfinale! Nur knapp scheiterten beide an
den späteren Turniersiegern Honner/Timmermann in drei Sätzen mit 0:2 / 2:0 und 1:2.
Honner/Timmermann setzten sich im Finale knapp mit 3:2 in 5 Sätzen gegen Flück/Münch durch,
denen im Finale ein 9-Darter gelang!

 

Herren
65. Thorsten Rösler
65. Bernd Körner
65. Christian Schobek
65. Ludwig Schildt

Damen
17.
Cornelia Bosse
17. Britta Jansen
 

Doppelmeisterschaft
3. Christian Schobek
  Marko Puls

 

04.09.2008
Trainings-Ranglisten-Turnier

Um irgendwann mal mit der Trainings-Rangliste anzufangen, startete heute Grund der relativ
zahlreichen Beteiligung von 11 Spielern das TRT 2008/2009. Den 1. Platz belegte Thorsten Rösler
vor Heinz Klein und Peter Saager. Auf weiterhin rege Trainingsbeteiligung und Trainingsspaß!

 

31.08.2008
Jahreshauptversammlung - Gesamtverein & 1. Spieltag Teil II

Der Verein, vertreten von 32 der 59 Mitglieder wählte Michael Nickel zum neuen Sportwart,
Marion Niewöhner zur neuen Jugendwartin und Ilse Strott zur neuen Schriftführerin.
Kurt Jarche, Herbert und Karin Truxius, wurden als Gründungsmitglieder des DC Propper Darts,
aus dem 1996 der heutige Verein hervorging, für ihre beständige Arbeit gewürdigt und zu den
ersten Ehrenmitgliedern des Vereins ernannt.

Ehrenmitglied Kurt JarcheEhrenmitglied Herbert Truxius

Das C-Team verlor heute sein erstes Spiel gegen die Lumberjacks B klar mit 3:9 und 15:29. Ebenso
das D-Team, das gegen die Scots Darts B in Peine mit 0:12 und 5:36 völlig unter die Räder kam,
was man aber auch nicht anders erwarten konnte, da alle Spieler eine Liga höher spielen als
letzte Saison. Im Laufe der Saison werden sich die Ergebnisse sicherlich noch verbessern.

 

30.08.2008
1. Spieltag - Teil I

Das B-Team verlor leider heute sein erstes Spiel beim DC Oker knapp mit 5:7 und 23:30.

 

23.08.2008
Bulldogs-Daddel-Masters

Als einziger Qualifikant (Rangliste 2007/2008) der Bananen konnte “Rosi” (LD 14) in der Gruppe
noch souverän aufspielen (5:0/15:3), obwohl er auch da schon eklatante Doppelschwächen zeigte,
und den 1. Platz verbuchen. Nach einer Essenpause war das hohe Niveau wie abgeschnitten und
es reichte nur noch zu einem weiteren 3:0 Sieg gegen Ralf Bode (HF 160) - gegen ”Kulle” musste
sich “Rosi” nach ausbleibenden Checkdarts mit 1:3 geschlagen geben, dem ein weiters 1:3 gegen
“Netto” mit X vergebenen Darts auf Doppel folgte - am Ende blieb der 7. Platz von 24 Teilnehmern,
gleichauf mit Jens Peters (HS 177). Den 5. Platz teilten sich “Netto” und Dennis (LD 14 und 4 x 180).
Der 4. Platz ging an Holger Estel, der mit klasse Darts in die Phalanx der Bundesliga-Spieler
einbrechen konnte, hinter “Kulle” auf Platz 3. Das Finale bestritten “Pauke” und René (LD 13),
welches René schon im ersten Spiel knapp für sich entschied. Best Lady wurde “Uschi”.
Die neue Serie startet am 19.09.!

 

16.08.2008
Vereinsmeisterschaft 2008
Spannung bis zum Schluss!
Fotogalerie

Vereinsmeisterin der Passiven Mitglieder - Sylvia Klusmann Unsere passiven Vereinsmitglieder, die
 weder am Punktspielbetrieb noch an
 Turnieren teilnehmen, waren erstmalig
 geladen, die Meisterschaft der Passiven
 Mitglieder auszuspielen.
 Hans, Wolfgang, Peter, Norbert, Teddy und
 Sylvia zeigten sich aktiv im E-Dart best of 3.
 Dabei konnte Sylvia Klusmann ihre Routine
 langjähriger aktiver Mitgliedschaft ausspielen
 und gewann Dank des besseren Legverhält-
 nisses vor Teddy. Den 3. Platz konnte sich
 Norbert sichern. Alle 3 erhielten für ihre
 starken Leistungen Pokale.
 
 Um 14.00 Uhr startete auch die Vereins-
 meisterschaft der Aktiven Damen und Herren
 der Dart-Sparte. Auch wenn sich nur knapp
 60% aller Aktiven einfanden, so hatte das
 Turnier doch einige Überraschungen parat.
 Titelverteidiger Christian “Schobi” Schobek
 und die anderen A-Team-Spieler waren bei
 den Herren genauso favorisiert, wie Claudia
“Claudi” Wahlers als letztjährige Gewinnerin bei den Damen.
Vereinsmeisterin 2008 - Marion Niewöhner
Die 4 Damen spielten in 1 Gruppe best of 5, danach über
Kreuz und 3 by 3 im Finale. Hatte in der Gruppe “Claudi”
noch ohne Niederlage geführt und ein sehenswertes BF 107
erzieht, so konnte sie sich in der Endrunde gegen Marion
Niewöhner und Imke Rinaldi nicht ein zweites mal durch-
setzen und wurde letztendlich 3. vor Ilse “Hexel” Strott. Im
Finale konnte Marion, die letztjährige 4., gegen Imke mit
2:0/2:0 überzeugen und darf sich Vereinsmeisterin nennen.

Bei den 15 Herren wurde nicht wie im letzten Jahr im
Do.-K.O., sondern im Tripple-K.O. best of 5 gespielt, Halbfinale
Gewinner- und Verliererrunden 3 by 3, das Finale 3 by 5.
Bereits in der 1. Runde konnte Lars “Bansi” Bansmann eine
2:0 Führung gegen Bernd “Danger” Körner nicht in einen
Sieg ummünzen und hatte somit die erste vermeidbare
Niederlage auf dem Zettel. In der nächsten Runde erwischte
es “Schobi” mit einem 0:3 gegen “Danger” - Ludwig Schildt
mit dem gleichen Ergebnis gegen Michael Barner und
Thorsten “Rosi” Rösler mit 2:3 gegen Heinz Klein, der
seinen Sieg mit einem BF 90 einleitete und grandios zu
Ende brachte. Somit war Heinz am Ende als 7. auf einem
Pokalplatz, den er sich mit Peter Saager teilte.
Den 6. Platz gewann B-Team Captain Martin Przyklenk, der mit gebrochenem Zeh antrat und
nach Niederlagen gegen Rosi (der sich bei 169 mit 170 überwarf und gerade noch nach einer 2:0
Führung mit 3:2 einer erneuten Niederlage entging) und einem 1:3 gegen Lars ausschied. Dem
folgte auf dem 5. Platz “Bansi” nach zwei 0:3 Spielen gegen “Rosi” und 5 Siegen dazwischen.
Selbst überraschter 4. wurde Michael, der dagegen für diese Platzierung lediglich 3 Siege
benötigte. Er verlor danach nicht nur das Halbfinale gegen “Danger” mit 0:2/0:2 sondern auch die
“kleinen” Finale gegen “Schobi” und “Rosi” mit dem gleichen Ergebnis.
Vereinsmeister 2008 - Thorsten Rösler Diese mussten dann zum zweiten mal gegeneinander antreten, nach-
 dem“Schobi” in der Looserrunde “Rosi” mit einem knappen 3:2 in die
 Ausstiegsrunde geschickt hatte. Das hieß, “Rosi” musste das Looser-
 runden-Finale 2 mal gewinnen, um in das Finale einzuziehen. Sah es
 nach dem ersten Spiel schon so aus, als ob es einen ähnlichen Verlauf
 wie im ersten Aufeinandertreffen geben würde, so konnte sich “Rosi”
 noch steigern und den ersten Satz mit 1:2/2:0/2:1 gewinnen. Den zweiten
 gewann dieser dann auch noch mit 2:0/2:1. “Danger”, der schon eine
 Weile auf seinen Gegner wartete reichte also ein einziger gewonnener
 Satz gegenüber dreien von “Rosi”. Vorweg gesagt, es wurde ein erst-
 klassiges Finale mit Hochspannung bis zum Schluss, in dem kaum ein
 Leg über 21 Darts hinaus ging. Beide spielten auf Augenhöhe, wobei
 “Rosi” die ersten beiden Sätze mit 2:0/2:1/2:0 und 2:1/2:0/2:0 für sich
 entscheiden konnte. Zu seinem Entsetzen folgte ein abrupter Einbruch,
 welcher ihn im entscheidenden letzten Spiel mit 0:2 und 1:2 ins Hinter-
 treffen geraten ließ. Beim Stande von 1:1 im 3. Satz schien das Spiel
 bei Matchdarts von “Danger” gelaufen. Dieser verpasste und “Rosi” kam
 mit einem BF 124 vermeintlich ins Spiel zurück. Im nächsten Spiel die
 gleiche Situation. Beim Stand von 1:1 erneut vergebene Matchdarts,
 die “Rosi” zum 2:1 nutzte. Im letzten Spiel fand “Rosi” wieder zu seiner
 Leistung und gewann dadurch den letzten Satz in einem nicht enden
 wollenden Finale mit 0:2/1:2/2:1/2:1/2:0 und ist nach dem 2. Platz im
letzten Jahr neuer Vereinsmeister, nach einer Finaldauer von 1,5 Stunden in einem tollen Spiel,
welches am Ende 2 Sieger verdient hätte! >>> Turnierpläne

 

09./10.08.2008
Braunschweiger Stadtmeisterschaften 4er-Team - Infoplakat
Fotogalerie

Die Leo’s bedanken sich bei allen für deren Teilnahme an den Stadtmeisterschaften!

1. Plan B

8. Die Flämmchen

15. Double D

2. Die Leo’s I

9. Wie immer

16. Burning Slips

3. Excalibur

10. Red Bull Youngsters

 

4. Reunited

11. Die Eiermänner

Tigers

5. Schnelleauspelle

12. Grizzlys

Die Glöckner

6. Leo’s Löwen

13. 5 stechende Mücken 2

 

7. Team Pille

14. 5 stechende Mücken 1

 

Propper Banane war mit 3 Teams vertreten - “Leo’s Löwen”, “Grizzlys” und “Leo’s 1”.
Nach den Gruppenspielen am Samstag folgten die Platzierungsgruppen am Sonntag.
Die “Grizzlys” mit “Olli”, Imke, “Bonsai”, “Hexel” und Marion konnten ihre Gruppe gewinnen
und sich den 12. Platz sichern, wobei “Die Glöckner” nur noch in Form von ”Harry” anwesend
waren und somit disqualifiziert werden mussten, genauso wie die “Tigers”. “Leo’s Löwen” mit
Herbert, Michael, Gerd und Peter wurden 2. in ihrer 4er-Gruppe und konnten somit einen guten
6. Platz erreichen. In der Finalgruppe mussten sich “Leo’s 1” mit “Sheriff”, “Impi”, “Bansi”,
“Danger” und “Rosi”, mit einem verlorenen Spiel mehr, “Plan B” geschlagen geben und
wurden als 2. zumindest Sieger der Herzen. Eine 3:1 Führung gegen 3 aktuelle und einen
ehemaligen Bundesliga-Spieler nach den Einzeln wurde mit zwei 2:3 Niederlagen in den
Doppeln noch aus der Hand gegeben.
Nach 21 Teams im letzten Jahr waren es dieses mal nur noch 18 (16 Platzierte). Im nächsten Jahr
werden es wohl noch weniger werden, da sich einige Teams von der Art und Weise, wie der
Sieger zu Stande gekommen ist, getäuscht sahen und auch durch andere Unsportlichkeiten nicht
unbedingt Lust auf mehr bekommen haben - “Itti’s” Motto “Wie immer - nur noch schlimmer”
schien aufgegangen zu sein. Eine Ausrichtung in “Valli’s Croque Express”, dessen Chef uns ohne
Grund als Haufen Sch.... bezeichnet hat, tut da sein Übriges. Absolut unentschuldbar!
Den zu großen Abstand des Ockes hat man übrigens mittlerweile eingeräumt.
Wie Thomas F. bezeichnend sagte: “Traurig was aus den Stadtmeisterschaften geworden ist.”
Danke an “Leo” und “Chris” für ihr Engagement!

 

Die “Rote Laterne” dürfen nun für 1 Jahr lang die “Burning Slips” vor sich her tragen.

Rote Laterne

 

Die Specials konnten sich “Capelle” von “Excalibur” mit 3 x 180 (von insgesamt 17), Dennis von
“Plan B” mit einem LD 12 und 1 x 177 HS, Sven von “Schnelleauspelle” mit einem HF 117 und
Daniel Heß von “Die Flämmchen” mit einem BF 130 sichern. Beste Frau des Turniers wurde
Claudia Finzelberg von “Schnelleauspelle” mit nur einer Niederlage im Doppel von insgesamt 6
Einzeln und 6 Doppeln! Exzellent!

 

02.08.2008
Sommerfest und 20 Jahre Propper Banane - Infoplakat
Fotogalerie

Das Sommerfest war wieder für alle ein besonderes Erlebnis in einem besonderen Verein.
Auch nach 20 Jahren ist der Spaß und Zusammenhalt ungebrochen. Michael “Ricke” Nickel hatte
sich spontan bereit erklärt für die Musik zu sorgen und rauschte mit seinem gesamten Equipment
an Unterhaltungselektronik heran und sorgte den ganzen Abend für Tanzlaune. Nach dem
wieder hervorragend arrangierten Buffet von “Leo” sorgten “Oriental Affair” für brodelnde
Stimmung. Alleine dieser Auftritt war eine gelungene Belohnung für die vergangene Saison.
Danach wurde den “Besten” gedacht. Die, die da waren, erhielten wohl zum letzten mal ihre
Ehrungen aus den Händen des Sportwartes Christian “Schobi” Schobek, der sich nach aufre-
genden Jahren von diesem Amt lösen möchte. Beste SpielerInnen: Claudia Wahlers (F-Team),
Klaus-Dieter Viering (E-Team), Oliver Strott (D-Team), Andreas Fasel (C-Team), Marcus Cleve
(B-Team und wieder einmal bester Spieler der Gesamtsparte) und Christian Schobek (A-Team).
Ab 23.00 hieß es dann Tequila und Party bis in den frühen Morgen.

 

staugelb_06
staugelb_08
Entwurf3_sliced_19
Entwurf3_sliced_23
Entwurf3_sliced_28